Allgemein, Karten, Schmetterlinge, Stampin' Up!, Verpackung

Nordica Virtuell 2021

Heute möchte ich euch endlich die Projekte von der Nordica Virtuell zeigen. Die Nordica ist ein Workshop von der lieben Sonja von Papiertante-NF. Eigentlich genieße ich den Tagesausflug einmal im Jahr mit meiner Freundin immer. Aktuell sind die Workshops aber nur online möglich. Es waren dennoch 2 wunderschöne Nachmittage.

Begonnen haben wir mit dem “Flotten Dreier”, welcher von Gesche von Geschtempelt gezeigt wurde. Es sind 3 tolle und einfache Karten und die Coloriertechnik gefällt mir sehr. Das ausgestanzte Herz ist über geblieben und wird noch zu einer Karte verbastelt.

Mit Sonja haben wir diese Ziehkarte gestaltet. Eine Kartentechnik die ich so auch noch nicht kannte. Ich finde das Designerpapier aus der Eisdielenserie kommt hier besonders gut zur Geltung.

Mit Selma vom Stempeluniversum haben wir einen Keilrahmen gestaltet. Eigentlich ist dieses “gepansche” nicht so mein Ding. Dachte ich zumindest immer. Es hat mir nämlich richtig doll Spaß gemacht.

Die Maskiertechnik haben wir dann mit Yvonne gemacht und diese Karte ist entstanden. Ich habe für die Libellen die InColor 2020/2022 gewählt. Die ganz neuen lagen mir zum Zeitpunkt des Workshops noch nicht vor.

Die Maskiertechnik ist eine meiner Lieblingsstempeltechniken. Man hat so tolle Möglichkeiten seine Projekte zu gestalten.

Das aufwendigste Projekt kam von Gudrun (StempelElfe). Es ist eine Verpackung mit einem sehr interessanten Deckel. Das Bonbonglas, welches wir von Sonja bekommen haben, hat nicht lange überlebt. Die Bonbons waren zu lecker.

Ganz zum Schluss hat Maike von Bastelnordlicht noch einen Dekorahmen mit uns gestaltet. Das war ein schönes entspanntes Projekt zum Abschluss des Workshops.

Ich freue mich auf jeden Fall auf eine Wiederholung. Die wurde ja zum Glück bereits angekündigt. Ich kann die Nordica, egal ob Live oder Virtuell, nur empfehlen.

Liebe Grüße Katja